Liebe Gäste
Ein sehr sehr trauriges Ereignis veranlasst uns heute, Ihnen diese Zeilen zukommen zu lassen.

Mein geliebter Mann, unser großartiger ChefAlfred Friedrich ist am frühen Morgen des 07. März von uns gegangen.
Mit nur 66 Jahren – viel zu früh.
In den Journalen Frankfurts wurden seine voluminösen Stationen aufgezählt. Mit Michelin Sternen und Gault Millau Hauben ausgezeichnet.

Doch was machte ihn so Besonders.

Zu Kochen war das Glück seines Lebens, so sein Freund Bernd Knöller aus Valencia.

Warenkunde war eines seiner Steckenpferde. Wir kamen uns manchmal vor wie „Lehrlinge“, so Thomas Runge vom Frischeparadies. Er kannte und liebte jedes Produkt. Er behandelte es mit Ehrfurcht, Dankbarkeit und Respekt. Schon immer war es für ihn wichtig unsere Ressourcen zu schonen und zu achten, saisonal zu kochen mit der Natur im Einklang. Beste Qualitäten zu verarbeiten, den Geschmack hier heraus zu ziehen - ohne den Zusatz chemischer „Pülverchen“.Das war seine kulinarische Philosophie die er kompromisslos auch für seine Gäste lebte.

Geprägt war seine Küche durch seine Heimat Österreich und die Klassik der Franzosen – immer neugierig, aufgeschlossen und interessiert an neuen Techniken, die er einfließen ließ wenn er sich damit identifizieren konnte.

Darüber hinaus war seine Liebe zum Wein außergewöhnlich. Essen & Trinken gehörte für ihn einfach als Einheit zusammen. Auch hier immer auf der Suche. Mit einem gewissen Gespür, seiner guten Nase und seinem Geschmack hatte er auch hier ein Händchen für Besonderes mitunter war er ein Entdecker.Der stetige Austausch mit Gleichgesinnten war ihm wichtig und erfüllte ihn mit großem Spaß & Freude.

Doch was war er für ein Mensch.

Sicher kein einfacher, niemals biegsam aber immer authentisch. Ehrlich geradlinig und aufrichtig. Sensibel, einfühlsam und großzügig. Seinen großen Wissensfundus hat er gerne und geduldig und mit einer unendlichen Güte an die nächste Generation weiter gegeben. Für die jungen Menschen war er ein Mentor sowie eine gastronomische Vaterfigur. – Nicht nur für die Jungen, sondern für all seine Köche, so Thorsten Klett, der an seiner Seite im Brückenkeller & im Humperdinck den Kochlöffel schwang. Sie erlebten ihn humorvoll, charakterstark stets präsent falls Fragen oder Hilfe nötig waren.

All das verkörperte er die letzten 6 Jahre in seiner geliebten Kron. Hierher wollte er nach seiner schweren OP unbedingt zurück. Das war sein Halt und sein Anker.Er war glücklich, wenn sein Gasthaus mit Leben erfüllt war, gegessen, getrunken und gelacht wurde.


Alfred Friedrich, der das Leben liebte, hätte nicht gewollt, dass wir trauern.

Aus diesem Grunde möchten wir in seinem Sinne sein Lebenswerk, seine geliebte GoldenKron, vorerst bis zum Wochenende nach Ostern, am Leben erhalten. Wir kochen seine Klassiker und erstellen mit Köchen die an seiner Seite gekocht haben ein Menu.
Jeder erinnert sich an einen besonderen Gang – Hommage an unseren Chef Alfred Friedrich

Begleiten Sie uns und
Alfred Friedrich
auf diesem geselligen Wege und erweisen ihm die letzte Ehre. So erhalten wir gemeinsam sein Lebenswerk aufrecht 

Unsere Öffnungszeiten
Mittwoch    29.03.2023         17:00-22:00 Uhr
Donnerstag bis Samstag,  17:00 – 22:00 Uhr
Sonntag ab 12:00 Uhr durchgehend bis 21:00

Wir freuen uns Sie kulinarisch verwöhnen zu dürfen

in Vollmacht

Chantal Friedrich mit dem Team der GoldenKron
Bestens aufgehoben

Eines der ältesten Wirtshäuser Frankfurts.

Wenn Sie sich für einen guten Apfelwein aus dem Gerippten von kleinen Keltereien aus der Umgebung begeistern können, wenn Sie sich gern von einem feinen Glas Champagner oder einem Kelch Pinot Noir aus Österreichs besten Lagen verführen lassen möchten, wenn Sie sich von einer Scheibe frischen Brots mit Butter vom nahegelegenen Bauernhof mit selbst gemachter Marmelade hinreißen lassen, aber auch den feinen Geschmack vom confiertem Kalbstafelspitz mit Wurzelgemüse, Kren und kalter Schnittlauchsauce genießen möchten –
dann sind Sie in einem der ältesten Wirtshäuser Frankfurts bestens aufgehoben.

Unsere Werte

An oberster Stelle unseres Strebens steht hochwertige Esskultur – aus Überzeugung. Und gewachsen aus der eigenen Liebe an Genuss und der Achtung am Produkt.
Um dies zu realisieren, setzen wir konsequent auf handwerklich präzise Kochkunst. Wir schreiben Gastfreundschaft groß und nehmen die Auswahl all unserer Produkte sehr ernst.

Unsere Lebensmittel

So sind wir stetig auf der Suche nach hochwertigen Lebensmitteln und außergewöhnlichen Produzenten, die sich mit leidenschaftlicher Hingabe industriellen Produktionsmethoden widersetzen und sich einer artgerechten Haltung von Lebewesen und einem nachhaltigem Anbau von Obst und Gemüse verpflichten. Dies bedeutet auch, dass wir regionalen Lieferanten den Vorzug geben.

Wir verwenden keine Teile einer armen Sau, die von so manch einem Händler für 3 Euro pro Kilo feilgeboten werden. Auch verzichten wir in unserer Küche auf halbfertige Produkte, chemische Hilfsmittelchen oder die scheinbar notwendigen Schäumchen und Gels.

Im Mittelpunkt steht für uns immer das verwendete Lebensmittel – puristisch und ohne Chichi. Und natürlich, dass Sie sich bei uns rundum wohl fühlen.

hr-video

Schnitzel international

Der Hessische Rundfunk hat im Rahmen von »Hessen à la carte« einen Film mit dem Thema »Schnitzel international« gedreht.

Wo sich Champagner & Apfelwein umarmen

Artikel im Fienhold-Biss

Veranstaltungen

Spezielle Events & Veranstaltungen

An jedem zweiten Freitag des Monats richten wir besondere Abende aus, an welchen Winzer ihre Weine vorstellen, die wir mit einem korrespondierenden Menü in 5 Gängen begleiten. Wir freuen uns außerordentlich, Ihnen in Kürze die Details unseres nächsten Winzerabends bekannt zu geben. Alle Freunde des feinen Gaumens und Genießer ausgesuchter Spitzenqualität laden wir hierzu herzlich ein.

Valentinstagsmenu
Valentinstagsmenu – 14.02.2023
Zur Golden Kron - Valentinstagsmenu
Aktuelles Menü
Akteulles Menü – zur Golden Kron
Zur Golden Kron - Aktuelles menu
machen Sie sich ein Bild

Impressionen

Photokredit: Barbara Fienhold
Wir freuen uns auf Sie!
Food
Food
Food
Food
Food
Food